prizeotel
Bremen-City

Bestpreis-Garantie

Zeitraubende Preisvergleiche? Überflüssig! Den besten Preis für Deine Anfrage findest Du immer ratzfatz hier auf unserer Homepage. Garantiert!

Kostenloses WLAN

Wir mögen die Überholspur. Deshalb nutzt Du in jedem prizeotel High-Speed-WLAN – kostenlos, immer, im ganzen Hotel.

Qualitätscheck

Jedes Jahr werden wir aufs Neue für gut befunden und erhalten dafür zahlreiche Awards. Euer Garant, dass unsere Leistung gleichbleibend top ist.

Dein Bremen

Wir zeigen Dir, wo die Hansestadt rockt, schlemmt, Kultur genießt und Gas gibt!

Willkommen in der Hansestadt Bremen, der zweitgrößten Stadt in Deutschlands Norden. Wer Bremen nicht kennt, wird überrascht sein, was diese Stadt alles zu bieten hat. Kultur, Events, Wahrzeichen, tolle Restaurants und Kneipen sowie überhaupt jede Menge Flair.

01 Bremen begeistert

Unserer Meinung nach muss Bremen sich gar nicht groß anstrengen, um zu begeistern. Das Stadtbild mit seinen ursprünglichen Bauwerken erzeugt sofort eine heimelige Atmosphäre. Und auch an Wahrzeichen mangelt es nicht. Neben den Bremer Stadtmusikanten gibt es zum Beispiel mit dem 600 Jahre alten Rathaus und dem Bremer Roland gleich zwei Bauwerke, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden sind. Der Bremer Marktplatz gilt als einer schönsten Deutschlands und das Schnoor, ein mittelalterliches Gängeviertel mit vielen erhaltenen Bauwerken, lädt zu einer Reise in eine längst vergangene Zeit ein. Ohne Autos, ohne Hektik, mit einem anderen Pulsschlag als im Rest der Stadt.

02 Bremen lässt es gerne krachen:
Die Top-Events der Hansestadt

Bremen rockt. Das steht mal fest. Hier kann man es wirklich rund ums Jahr krachen lassen und ein Event jagt das nächste: Musikfestivals wie das Hurricane in Scheeßel, Maritime Woche oder Sportereignisse wie die Bremer Sixdays, der Bremen Marathon und die Passion Sports Convention. Gefeiert wird auf dem Freimarkt und der Osterwiese, während das Open Air Kulturfestival Breminale Kultur pur bietet. Ein zusätzlicher Garant für beste Unterhaltung ist der Veranstaltungskalender der ÖVB-Arena  mit den angrenzenden Messehallen und dem Congress Center Bremen. Alles übrigens fußläufig vom prizeotel Bremen-City zu erreichen.

Bock auf eine Location mit einem bisschen Hafenromantik und Industrie-Atmosphäre?
Dann schaut Euch den Veranstaltungskalender des Pier 2 an.
Veranstaltungskalender Pier 2

Freimarkt

Nächster Termin: 19. Oktober bis zum 4. November 2018

Auch Bremen hat eine fünfte Jahreszeit und die heißt Freimarkt. 17 Tage lang herrscht im Oktober auf der Bürgerweide der Ausnahmezustand. Natürlich im positiven Sinne. Rund vier Millionen Besucher zieht es jährlich auf den Freimarkt und auch wir sind jedes Jahr begeistert von dem bunten Kirmesflair. Und das Gute ist, bei uns sitzt Du im wahrsten Sinne in der ersten Reihe. Unser prizeotel Bremen-City liegt direkt gegenüber der Bürgerweide. Also quasi einmal lang hinschlagen und mitten im Getümmel von blinkenden Fahrgeschäften, leckeren Fressbuden und jeder Menge gut gelaunten Menschen landen. Wem das zu viel Trubel ist, der kann sich den Spaß auch ganz entspannt von unserer Dachterrasse aus ansehen. Übrigens auch der beste Platz für das gigantische Freimarkt-Feuerwerk.

Top-Attraktion der fünften Jahreszeit ist aber der Freimarktumzug, der stets am zweiten Samstag der Freimarktzeit stattfindet. Rund 200.000 Menschen, aufgeteilt auf unzählige Gruppen und Wagen, verwandeln die Bremer Innenstadt in eine einzige große Party voll mit Kostümen, Spielmannszügen, Akrobaten und Festwagen. Ein kleiner Tipp von uns: An diesem Tag solltest Du Dein Auto lieber stehen lassen, wenn Du in die City willst. Unser Team an der Rezeption erklärt Dir gern, wie Du zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln an Dein Ziel kommst.


Osterwiese

Nächster Termin: 23. März bis 8. April 2018

Nach langen Wintermonaten lädt die Osterwiese vom 23. März bis zum 08. April 2018 zum ausgiebigen Feiern auf die Bürgerweide ein. 16 Tage lang rockt das Frühlingsfest mit rasanten Fahrgeschäften, Leckereien aus aller Welt und einem großartigen Höhenfeuerwerk. Und das Beste ist, dass das prizeotel Bremen-City direkt gegenüber liegt.

03 Bremen erleben

Bremen lohnt sich nicht nur für ein Wochenende, sondern eigentlich für immer mal wieder. So gibt es tolle Museen zu entdecken. Und zwar nicht solche, die staubtrocken sind, sondern richtig spannende. Wie das spektakuläre Universum, in dem nicht nur Anschauen, sondern vor allem Mitmachen und selber Entdecken angesagt sind. Oder das Übersee-Museum, unser Geheimtipp gegen Fernweh. Die beiden Häuser finden wir so gut, dass wir ihnen jeweils einen eigenen Artikel gewidmet haben - einfach auf den Link klicken und mehr erfahren!

Noch mehr Kultur findet ihr in der Böttcherstraße mit ihren verschiedenen Museen. Naturliebhaber hingegen sollten sich den Bürgerpark in der Nähe des Bahnhofes nicht entgehen lassen. Er ist das grüne Herz Bremens und mit Tiergehege oder Bootsverleih der perfekte Ort, um die Seele baumeln lassen. Wem das nicht reicht, auf den warten satte 18 Naturschutzgebiete rund um Bremen. Also, grüner wird’s nicht!

Bremen eignet sich auch super, um sich einfach treiben zu lassen
oder einen Kneipenbummel zu starten.
Wir stellen vor:

Das Viertel

Mit dem Namen unseres lebhaftesten Quartiers machen wir Bremer es uns leicht. Wir nennen es einfach Das Viertel. Hier vereinen sich die Ortsteile Ostertor und Steintor zu einem kreativen Mischmasch aus Cafés, Restaurants, Bars, Shoppingmeile und Kultur-Hotspot. Also ein Rund-um-die-Uhr- und jedem-Tierchen-sein-Plaisierchen-Viertel, das typische Bremer Architektur und eine internationale Vielfalt unter einen Hut bringt - und das auf äußerst charmante Weise. Also die perfekte Meile für alle, die auf Shopping, Kino, Theater, Kunsthandwerk, Kneipen oder Nachtleben Bock haben.

Das Bermuda Dreieck

Genau genommen ist das Bermuda Dreieck Teil des Viertels. Nur ist hier die Kneipendichte noch komprimierter. Zwischen Fehrfeld und Römerstraße wird ordentlich gefeiert und getanzt. Hier hat sich mit Sicherheit der eine oder andere schon mal verloren.


Die Schlachte in Bremen

Wer seinen Drink in maritimem Flair genießen möchte, erlebt in der Schlachte sein ganz persönliches Bremen-Erlebnis. Direkt an der Weser gelegen und mitten im Herzen der Stadt, ist diese Meile mit ihrer Promenade und den vielen Restaurants und Bars an Stimmung kaum zu übertreffen. Tagsüber, abends, drinnen oder draußen, hier trifft sich Bremen zum Flanieren, Schiffe gucken, zum Essen, Klönen und zum Feiern.


Die Neustadt

Das Viertel hat Konkurrenz bekommen, die Neustadt brummt. Hier findest du ein neues, anderes Kneipen- und Kulturviertel mit einem sehr entspannten Nachtleben. Rund um die Gastfeldstraße haben zahlreiche Bars und Kneipen eröffnet, zusätzlich gibt es stylische Burger-Läden und dazwischen jede Menge Kultur: Pop-Up-Stores, Live-Mucke, Lesungen. Die Neustadt ist derzeit unsere liebste Meile in Bremen.

Mehr Infos & Tipps zu Bremen und weitere Top-Locations
findest Du übrigens auch in unserem Blog.
Zum Blog

Kultur kompakt

Das Theater am Goetheplatz

Das Theater Bremen ist weit mehr als nur seine Bühnen. Es versteht sich „als ein öffentlicher Ort des ästhetischen und politischen Nachdenkens über Probleme, Risiken, Freiheiten und Glücksmomente moderner Großstadterfahrung“. In seinen Programmen präsentiert das Theater Bremen die vier unterschiedlichen Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanz sowie Kinder- und Jugendtheater, welche an den vier verschiedenen Spielstätten Theater am Goetheplatz, dem Kleines Haus, dem Moks und dem Brauhauskeller aufgeführt werden. Die größte dieser Spielstätten ist das 1913 erbaute Theater am Goetheplatz mit seinen 802 Plätzen.

Es lohnt sich

In jeder Spielzeit stehen mehr als 30 Premieren mit 600 Vorstellungen auf dem Programm, aber auch Konzerte und Partys. In den Einführungen zu den Stücken, Publikumsgesprächen nach den Vorstellungen und Gesprächsreihen wird der direkte Dialog mit dem Publikum gesucht.

Theaterkasse des Theater Bremen

Goetheplatz 1-3
28203 Bremen

Die Kunsthalle Bremen

Meisterwerke aus 700 Jahren Kunstgeschichte gibt es in diesem über 160 Jahre alten renovierten, modernisierten und erweiterten Bau am Rande der Wallanlagen neben dem Theater am Goetheplatz zu bestaunen. Über die Jahre entstand eine Sammlung erlesener Gemälde und Skulpturen namhafter Künstler wie Dürer, Monet oder Picasso sowie eines der größten Kupferstichkabinette in Deutschland.

Durch verschiedene Ausstellungen ist die Kunsthalle Bremen in den vergangenen Jahren zu einem der bedeutendsten Kunstmuseen Deutschlands aufgestiegen. Außerdem ist es bundesweit das einzige Museum mit einer umfangreichen Kunstsammlung des 14. bis 21. Jahrhunderts, das bis heute in privater Trägerschaft ist. Seit 1977 steht die Kunsthalle unter Denkmalschutz.

Und falls Du Dich bei einem Besuch der Kunsthalle fragen solltest, wer denn die vier Typen über dem Eingangsbereich der Kunsthalle sind. Wir dürfen vorstellen: Raphael, Michelangelo, Dürer und Rubens, erschaffen vom Bildhauer Adolph Steinhäuser.

Kunsthalle Bremen

04 Restaurants und Bars

Essen, Trinken, Spaß haben - gehört zu einem Städtetrip einfach dazu. Wir kennen uns in Bremen ganz gut aus und teilen gerne unsere Insider-Tipps mit Dir. Weitere Anregungen haben wir für Dich in unserem Blog zusammengestellt. Aber noch eines vorweg: Uns liegt Dein Wohlbefinden natürlich ganz besonders am Herzen. Und deshalb erwartet Dich bei prizeotel Bremen-City nicht nur auf Wunsch ein supergutes all-you-can-never-eat Frühstücksbuffet, sondern auch jede Menge leckerer Snacks & Getränke.

Vengo

Im Vengo gilt: Vorsprung durch Tomate. Auf Fleisch wird hier verzichtet. Die vegetarischen oder veganen Gerichte schlagen eine Brücke zwischen westlicher Esskultur und den kulinarischen Besonderheiten anderer Ländern. Alles frisch zubereitet, auch zum Mitnehmen und für einen zusätzlichen Vitamin-Kick gibt es frisch gepresste Säfte. Die Karte wechselt regelmäßig und bietet neben Suppen und Pasta auch spannende Currygerichte. Das Ambiente hat einen Landhaus-Charme - ein bisschen rustikal, ein bisschen Krimskrams und somit echt heimelig. Eine coole Alternative auch mal für Nicht-Veggies. Das Vengo findest Du im „Viertel“.

Vengo – die Gemüseküche

Ostertorsteinweg 91
28203 Bremen

Toshido

Feine pazifische Küche, so lautet das Versprechen des Toshido. Und dass man anders sei, wird auch gern betont. Anders, weil kleiner, weil persönlicher, weil kreativer. Klein stimmt schon mal, das Toshido bietet nur rund 20 Gästen Platz. Dafür aber einen sehr stilvollen Platz mit freiem Blick auf den Sushi-Meister. Das Ambiente ist tatsächlich anders und tatsächlich toll. Die Sushi Kreationen sind absolut außergewöhnlich und eine feine Kombination aus europäischen, pazifischen und fernöstlichen Einflüssen. Im Toshido gilt Phantasie als eine der wichtigsten Eigenschaften eines guten Sushi-Kochs und deshalb darf Sushi hier auch mal anders präsentiert werden. Warm, mit Fleisch oder mit Sauce serviert. Günstig ist das Toshido nicht, aber auf jeden Fall einen Besuch und jeden Euro wert.

Toshido

Schnoor 38
28195 Bremen

Die Kaffee Mühle am Wall

Auf eine über 100-jährige Geschichte kann die Kaffee Mühle am Wall zurückblicken. Sie ist die Einzige von ehemals sechs Mühlen in den Bremer Wallanlagen, die erhalten blieb. Aber auch sie ging durch stürmische Zeiten. Brände, der 2. Weltkrieg, wechselnde Besitzer. Heute wird in der Mühle kein Mehl mehr gemahlen, aber dafür Kaffee.


Kulinarisch kann man sich in der Kaffee Mühle am Wall von morgens bis abends verwöhnen lassen. Es locken Frühstücksbuffet, Lunch, Nachmittagskarte und natürlich Abendessen. Die Auswahl ist groß und umfasst auch regionale Spezialitäten. Besonders cool finden wir, dass es viele Gerichte auch als Probierportion gibt. Unser Tipp: ein Tisch im Garten der Mühle.

Kaffee Mühle

Golden City Hafenbar

Das Golden City ist eine temporäre Hafenbar mitten im neuen Stadtteil Überseestadt am Bremer Europahafen. Geöffnet ist sie nur in den Sommermonaten, dann wartet sie aber mit einem großartigen Veranstaltungsprogramm auf. Das Golden City hat vor allem eines: eine Menge Humor. Das fängt beim Design an, welches eigentlich nur aus Brettern und einem Dach aus Saftfässern besteht. Interessiert aber keinen Menschen - spätestens beim Sonnenuntergang verströmt diese Location ein umwerfendes Flair. Unkompliziert, lässig, günstig und unkonventionell hat sich das Golden City längst zu einem echtem Hot Spot entwickelt, der mit einer Mischung aus Kneipe und Bühne sicherlich einzigartig in Bremen ist. Alle Infos zu Veranstaltungsprogramm, Vorverkauf und Öffnungszeiten finden sich auf der lustig gemachten Homepage.

Golden City – Temporäre Hafenbar

Ludwig-Franzius-Platz 1
28217 Bremen

Port Piet

Entspannt geht es im Port Piet zu, denn dort ist Relaxen und Schlemmen direkt am Wasser angesagt. Der gemütliche Sommergarten liegt am Torfhafen mit Blick auf den Bürgerpark. Biergarten-Garnituren bieten Platz für die ganze Familie oder die Chance auf einen Plausch mit anderen Gästen. Wer es noch chilliger haben möchte, schnappt sich einen der bequemen Liegestühle und schaut dem Treiben auf dem Wasser zu.

Regelmäßig finden im Port Piet Konzerte und andere Events statt, das Programm lässt sich auf der Facebookseite nachlesen. Wer nach dem Essen - es gibt unter anderem leckere Salate, Paninis, Flammkuchen - Lust auf Bewegung hat, der kann sich ein Spiel ausleihen. Im Repertoire hat das Port Piet unter anderem Stelzen, Frisbee, Schach, Diabolo oder Schwedenschach. Falls Ihr mal eine größere Truppe seid, könnt Ihr ab 20 Personen im Port Piet auch einen Grillabend buchen. 

Achtung: Das Port Piet hat nur von April bis Oktober und nur bei gutem Wetter geöffnet.

Biergarten Port Piet

Torfhafen/Ecke Bürgerpark
28215 Bremen