prizeotel
das Economy-Design Hotel

Mit Miles & More Meilen sammeln im Schlaf – das geht bei prizeotel

 

Hamburg, 28. November 2018. Ab dem 1. Januar 2019 ist prizeotel Miles & More Partner. Mit mehr als 30 Millionen Teilnehmern ist Miles & More das größte Vielflieger- und Prämienprogramm in Europa. Nicht nur Vielflieger profitieren, sondern bald auch die Gäste der Economy Design Hotelkette prizeotel. Bei mehr als 300 Partnern aus den unterschiedlichsten Branchen können die Prämienmeilen gesammelt und eingelöst werden.

Seit Unternehmensgründung verfolgt prizeotel eine klare Distributionsstrategie und generiert mehr und mehr Direktbuchungen. Am Miles & More Prämienmeilenprogramm teilzunehmen ist hinsichtlich dessen ein sehr konsequenter Entschluss. 

„Ich freue mich daher ganz besonders, dass wir ab 01.01.2019 Partner von Miles & More sind, um eben die Direktbuchungen weiter zu stärken,“ so Marco Nussbaum.

„Unsere Stammgäste liegen längst im Fokus unserer Marketing- und Sales -Aktivitäten. Über die Chancen dieser Partnerschaft und die damit verbundene Weiterentwicklung unserer Kundenbindungsmaßnahmen freuen wir uns sehr,“ sagt Constantin Rehberg, der seit Januar 2018 als Chief Digital Officer erfolgreich bei prizeotel tätig ist. 

Die Prämienmeilen werden längst nicht nur beim Fliegen gesammelt. Meilen sammelt jedes Mitglied zum Beispiel auch beim Shoppen und für Hotelaufenthalte.  Die Direktbuchung bei prizeotel lohnt sich also bald doppelt. Einlösbar sind diese Prämienmeilen dann bei den verschiedensten Miles & More Partnern – ob Kreuzfahrt, Multimedia, Fashion & Lifestyle, Bücher und Magazine, Banking und Finanzen – die Liste ist lang. Einen genauen Überblick über die Partner finden Sie hier: https://www.miles-and-more.com/

Medienkontakt:
prizeotel Franziska Mettenheimer
T: +49 421 2222 307

prizeotel
Esplanade 41 | 20354 Hamburg
[email protected]

                       

Über prizeotel
prizeotel ist die wohl unkonventionellste Economy-Design Hotelmarke (2 Sterne Superior), gegründet 2006 von Hotelier Marco Nussbaum und Immobilienökonom Dr. Matthias Zimmermann. Für die Entwicklung seiner Hotels besteht eine exklusive Zusammenarbeit mit dem New Yorker Star-Designer Karim Rashid. Die Handschrift des Designers findet sich in den Hotels der Gruppe konsequent wieder – von der Gestaltung der Zimmer und Flure bis hin zur Lobbylounge. Das macht die Häuser zu sogenannten Signature Brand Hotels. Seit 2009 ist das prizeotel Bremen-City mit 127 Zimmern erfolgreich am Markt. Im Juni 2014 eröffnete das zweite Haus der Gruppe in Hamburg, das prizeotel Hamburg-City mit 393 Zimmern. Im September 2015 folgte das prizeotel Hannover-City mit 212 Zimmern. Das neuste Hotel der Gruppe, das prizeotel Hamburg-St. Pauli wurde jüngst in der Nähe der Reeperbahn mit 257 Zimmern eröffnet. Im Jahr 2019 folgt jeweils ein weiteres Hotel in Erfurt (208 Zimmer), München (160 Zimmer) und in Bern (188 Zimmer); in 2020 ein Hotel in Münster (195 Zimmer), ein Hotel in Wien (294 Zimmer), ein Hotel in Bonn (210 Zimmer) und in 2022 ein Hotel in Düsseldorf (250 Zimmer). Mit bereits 11 Hotels und einer Kapazität von mehr als 1900 Zimmern, gehört prizeotel damit zu einer der aufstrebendsten Hotelmarken im Economy Segment. Im März 2016 erwarb daher auch die Radisson Hotel Group 49 Prozent an prizeotel, um die Marke mittelfristig zu einer der führenden Economy-Design-Hotelketten mit einer Präsenz in den Kernmärkten Deutschlands und ausgewählten internationalen Metropolen auszubauen. Jüngst wurde von prizeotel und der Radisson Hotel Group gemeinsam ein weiterer Schritt der Internationalität verkündet: In UK sollen bis 2022 zunächst 10 Standorte realisiert werden. Weitere Informationen unter www.prizeotel.com