prizeWORLD

Hoteleröffnung der ganz besonderen Art

Vom Trommeln bis zum 424. Seifenspender“ oder „Wie ich die Pre-Opening Phase erlebte“

Als unser Teamcaptain Micha uns vor einiger Zeit sagte: „Ihr werdet jedes Zimmer im Hotel bald in- und auswendig kennen. In der heißen Phase bekommt ihr jedes der 212 Zimmer mehr als einmal zu Gesicht“, ahnte ich in meinem jugendlichen Leichtsinn nicht, dass er recht behalten würde.

Heute kann ich tatsächlich – nicht ohne einen gewissen Stolz – behaupten, jeden Seifenspender, Fön, Matratzentopper, alle MusicLamps sowie USB Steckdosen zu kennen.

Eine Hoteleröffnung kostet echt Nerven und Kraft. Aber das Ergebnis entschädigt einfach ALLES. Ich denke, ich kann für das gesamt Team aus Hannover sprechen, wenn ich sage: Wir sind mordsmäßig stolz auf unser schickes prizeotel Hannover!

Und hier mein persönlicher Einblick von den letzten Wochen vor der Eröffnung nur für Dich: 

Anfang September begann die Reise: Sieben Mädels und ein Kerl mit Longboard trudelten nach und nach an der Hotel Baustelle ein. Auf dem Plan stand ein Kick-off Event in Saint Peter Ording. Alle Teammitglieder unter einem Dach um uns untereinander zu beschnuppern, sowie sich an der schönen Nordsee kennenzulernen. In lockerer Atmosphäre und mit unglaublich viel Spaß bekamen wir einen Einblick in die prizeotel Philosophie. Es gibt Stimmen, die behaupten, Marco Nussbaum hat seit diesem Wochenende seine Leidenschaft fürs Trommeln entdeckt, als wir gemeinsam als teambildende Maßnahme getrommelt haben. 

IMG_6012(Abbildung 1: prizotel Team in SPO, © prize Management Group, Foto by Shayan Farameh)

Was mir  ganz besonders in Erinnerung bleibt, ist ein toller Start in unsere Hannover–prizeotel–Ära und ein ganz bestimmter Satz, der da lautet: „One team, one dream!“ Im obigen Bild ist übrigens das komplette prizeotel Team abgelichtet. 

Mit dem Ziel vor Augen, eine fette Eröffnungsparty zu feiern, legten wir vom Team Hannover einen regelrechten Input-Marathon hin. Von einer mehrtägigen Schulung in Hamburg, die uns unsere Hotel Software näher gebracht hat, über einige Schnupperschichten in den prizeotels Bremen-City und Hamburg-City bis hin zu Schulungen im Rahmen des Teamworks und der Firmenphilosophie. An dieser Stelle sende ich auch einen fetten Dank an meine beiden heimlichen Helden Vera und Elmo!

Es gab immer etwas Neues zu lernen. Natürlich durfte auch die Ersthelferausbildung nicht fehlen! Mir persönlich hat diese die erhoffte Sicherheit gebracht, die ich brauche, um Menschen in Not richtig zu helfen. Zwar hoffe ich, unsere Gäste in Hannover sind stets wohlauf, sollte aber doch mal etwas sein, ist er oder sie in den besten (Ersthelfer-)Händen.

Es klingt anstrengend, was wir in der kurzen Zeit alles an Know-how (und Pizza…) aufgenommen haben? Das dachte ich auch bis es die Woche darauf erst so richtig losging. Denn erst wurde der Kopf gefüllt, nun war der Körper gefragt! Das Hotel stand schließlich kurz vor der Eröffnung, und vor uns lag vor allem Baustaub und die dazugehörigen Bauarbeiter. 

Heute frage ich mich des Öfteren: Wie zur Hölle haben wir es geschafft, aus dem Chaos, dass eine Woche vor Eröffnung herrschte, ein schönes, sauberes Hotel zu zaubern? Im Detail werde ich darauf keine Antwort finden, aber ich denke, die Erklärung lautet einmal mehr: one team, one dream!

424 Betten, 212 Bäder und ebenso viele Zimmer wollten von uns zurecht gemacht werden. Aus den Fluren waren immer wieder Lachanfälle zu Hören, da wir es irgendwie ständig schafften, uns durch die absurdesten Blödeleien bei Laune zu halten. Hierbei möchte ich Torsten und Hagen hervorheben, mit denen das Bettenbeziehen – Zimmer für Zimmer für Zimmer für Zimmer für Zimmer– eine Mordsgaudi war. Hoffentlich kommen die Beiden auch vorbei, wenn ich mein Bett zu Hause neu beziehe. Mit euch macht es einfach mehr Spaß!

Pünktlich verschwanden Feudel, Eimer und Lappen in den Schränken und wir waren startklar die pinken Eingangstüren zu öffnen. Bei kühlen Drinks und leckerem Essen war die Eröffnungsparty ein rundum gelungener Abend mit viel Spaß und Tanz! Für unsere lieben Gäste als auch für uns alle von Team prizeotel war es ein rundum gelungener Abend. Für leckeres Essen hat übrigens das Team von Ess.klasse gesorgt. Ich muss immer noch an eure leckeren Spareribs denken!

Hier kannst Du übrigens sehen wie das Team von Ess.klasse während der Hoteleröffnung herrlich für das Catering gesorgt hat.
_MI19693(Abbildung 2: Opening Party prizeotel Hannover-City, ©prize Management Group, Foto by Michael Ihle)

Die vielen Gästen hatten Spaß, das Team prizeotel sowieso und das vor allem auch durch Herrn Nussbaum, wie Du auch auf dem nachfolgenden Bild sehen kannst. Hach, das ist schon echt ein cooles Gefühl, wenn man selbst ein Teil des Ganzen ist, das groß gefeiert wird.  Also ich für meinen Teil habe das Gefühl, dass ich genau hier hingehöre. Auch, wenn ich noch mal jedes Bett beziehen, oder den Seifenspender wechseln muss. Ich weiß ja jetzt, wo alles in jedem der 212 Zimmer hingehört.

_MI19818(Abbildung 3: Herr Nussbaum mit Momo und Sharmaine während der Hoteleröffnung,©prize Management Group, Foto by Michael Ihle)

Schau‘ doch mal im prizeotel Hannover-City vorbei (und zähle die Seifenspender),

ich würde mich freuen!

Liebe Grüße, 

Ines

 

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 0.0/5 (0 Bewertungen)