prizeTRAVEL

Weltrekord im Universum Bremen

100 Stunden Arbeit, 14.000 Einzelteile, 17,5 Meter hoch, 1413,67 Meter lang – die längste Kugelbahn der Welt steht nun offiziell im Universum Bremen. Am vergangenen Wochenende kamen jede Menge interessierte Besucher in das Museum, um live dabei zu sein, wie der Weltrekord von Bahnbauer Klaus Peter Beier geknackt wird. Die bisherige Bestmarke lag bei 1288,58 Metern.

Werders Mittelfeldspieler Özkan Yildirim war extra gekommen, um die Kugel auf die Kunststoffbahn zu schicken, ungefähr 45 Minuten später sollte sie eigentlich unten ankommen. Doch dann der Schock für alle Zuschauer und Beteiligten: Kurz vor dem Rekord blieb die Stahlkugel stehen. Der Grund könnte eine zu hohe Luftfeuchtigkeit und die Nebelmaschine im Museum sein. Ein Glück, dass der Notar bei den Testläufen auch schon dabei war, somit können Klaus Peter Beier und sein Team doch noch auf einen Eintrag ins Guinnesbuch der Rekorde hoffen.

Damit die Zuschauer im Universum Bremen aber noch etwas zu bejubeln haben, wurde die Kugel kurzerhand gesäubert und wieder auf die Spur geschickt. Wer eine Teilstrecke der Weltrekordbahn selbst testen möchte, kann eine von den Präzisionskugeln im Science Center für einen Euro kaufen. Der Erlös geht an einen gemeinnützigen Verein, der brandverletzten Kinder hilft. Bis zum 14. September steht die Rekordbahn und 20 andere Kugelbahnsysteme noch im Universum Bremen. Team prizeotel Bremen-City denkt: Das ist einen Ausflug wert. Hier gibt es alle nötigen Informationen zum Mitmach-Museum.

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 0.0/5 (0 Bewertungen)