prizeTRAVEL

“Blaues Wunder” zu den Cruise Days in Hamburg

365 Tage Vorbereitung mit 120 Baustellen, 12.000 Leuchten, 15.000 Meter Kabelbinder, 40 km Kabel und rund 900 Steckdosen auf etwa 8,5 km Projektstrecke im Hamburger Hafen – das sind die Daten, Zahlen und Fakten zum “Blauen Wunder” zu den Cruise Days in Hamburg. Die höchste Installation ist der Sendemast des NDR in Moorfleet (304 Meter), die Baustelle mit den meisten Leuchten ist die Köhlbrandbrücke.

“Das ist blaues Licht! Was macht es? Es leuchtet blau!”

Jeden Abend von 21.30 Uhr bis 01.00 Uhr ist nun “Showtime” angesagt während der diesjährigen Hamburg Cruise Days. Die schönsten Sehenswürdigkeiten Hamburgs werden eine Woche lang in ein blaues Licht getaucht, inszeniert vom Lichtkünstler Michael Batz. Das offizielle “Light-up” fand am Montag Abend statt. Hamburger Prominenz aus Politik, Kultur und Wirtschaft haben in der Elbphilharmonie auf einen symbolischen Knopf gedrückt und den Hamburger Hafen blau leuchten lassen. Die Hafenkante ist somit zu einem Gesamtkunstwerk geworden, das am kommenden Wochenende in die parallel stattfindenden Hamburg Cruise Days mündet.

Blaues Licht auch für prizeotel Hamburg City

Da prizeotel Hamburg-City seit einigen Wochen auch (zumindest für uns) zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Hamburgs gehört, Michael Batz uns leider aber nicht auf dem Zettel hatte, packen wir selbst mit an. Unser Budget Design-Hotel soll ebenfalls blau erleuchten. Dafür haben wir uns extra blaue Folien besorgt. Die ziehen wir pünktlich zur Showtime über die Strahler, die prizeotel Hamburg-City von aussen anleuchten.

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 5.0/5 (2 Bewertungen)
"Blaues Wunder" zu den Cruise Days in Hamburg, 5.0 out of 5 based on 2 ratings