prizeTRAVEL

Breminale in Bremen – Die Zelte stehen schon!

Alle Nicht-Bremer, die in den vergangenen Tagen am Osterdeich spazieren waren, werden sich bestimmt gefragt haben, warum dort riesige Zirkuszelte stehen, mit Bauzäunen gesichert. Nein, das ist nicht der Cirkus Busch (der gastiert noch bis Sonntag auf der Bürgerweide direkt gegenüber von prizeotel Bremen-City), sondern morgen startet das Kulturfestival Breminale – mittlerweile die 27. Ausgabe der Veranstaltung. Bis Sonntag, 27. Juli könnt ihr euch dort kostenlos tolle Bands und Musiker und vieles mehr anschauen. Hatten wir schon gesagt, dass es umsonst ist? Für umme! Hier könnt ihr euch den Timetable runterladen, hier findet ihr das Programmheft.

Was sind die Highlights der Breminale?

Jetzt habt ihr auf den Timetable geguckt und wisst nicht, was ihr euch unbedingt angucken müsst? Kann passieren bei der Vielfalt. Wir werden versuchen, euch eine kleine Hilfestellung zu geben:

Mittwoch:
Ein bisschen punkig, ein bisschen rockig, eine Art French-Punk-Electro-Pop mit sexy Bühnenoutfits – das ist PHONOBOY aus Frankreich (Himmelwärts, 20 Uhr). Oder vielleicht lieber etwas Reggea und Dancehall? Wir empfehlen dann COFFEE FULL FLAVOURED (MS Treue, 20 Uhr). Und wer es derbe mag, Breakbeats, Drum’n Bass und Hip Hop gibt es von AELEMENT (Deichgraf, 20.10 Uhr). Zum Abschluss des Mittwochs solltet ihr zu RHONDA (Flut, 22.30 Uhr). Laut eigener Aussage eine Mixtur aus Handclaps, OooHoo-Refrains, einer Orgel, ölig wie ein Bohrloch und einer Sängerin, deren kratzige Soul-Stimme an deinen Hüten reibt.

Donnerstag:
Während der gesamten Weltmeisterschaft haben wir “Ein Hoch auf uns” mitgesungen – hat ja auch geholfen. Immerhin sind wir Weltmeister geworden. Nicht nur wegen diesem Song solltet ihr zu ANDREAS BOURANI (Deichgraf, 20.30 Uhr) gehen. Gleich danach gibt’s feinste handgemachte Musik von MAXIM (Deichgraf, 22.30 Uhr), Rock’n Roll von den ROCKHOUSE BROTHERS (Baronesse, 22.30 Uhr) oder ihr geht zu SUZAHNNA KARENINA (Dreimeterbretter/Wohnliche Wiese, 22.30 Uhr).

Freitag:
Der Freitag startet am besten mit der RUSSENDISKO mit Wladimir Kaminer & Vladi Wostok (Himmelwärts, 19.30 Uhr), aber nur kurz, denn anschließend solltet ihr auf jeden Fall zum meist unterschätzten Singer/Songwriter Bremens: GRILLMASTER FLASH & THE JUNGS (Flut, 20.00 Uhr). Und die “Ausklang-Empfehlung” für den Freitag Abend ist das Turntable-Duo LEXY & K-PAUL (Deichgraf, 23.00 Uhr).

Samstag:
Ein abgefahrene Mischung aus Hip Hop Elektro und Dubstep mit Gitarre bekommt ihr bei DARE DEEP (Flut, 20.00 Uhr), bevor ihr dann entweder zu RAINER VON VIELEN (Himmelwärts, 21.30 Uhr), zu FREEDA BEAST (Wohnliche Wiese, 21.30 Uhr) oder zu GLORIA, die Band von Klaas Heufer-Umlauf (Deichgraf, 21.15 Uhr) schlendert. Und was kann es besseres geben, als den Samstag Abend mit PATRICE (Deichgraf, 23.15 Uhr) zu beenden?

Sonntag:
Der Sonntag ist reserviert für die Nachwuchsmusiker. Beim Finale des Bandwettbewerbs “Live in Bremen” (Deichgraf, ab 16.30 Uhr) treten LOIFIOR, ELAZ PALMER, FAAKMARWIN, YELLOWTREE und ALLTAG gegeneinander an. Der Gewinner fährt für Bremen zum New Music Award nach Berlin. Und nicht nur für die “Kleinen” empfehlen wir den Auftritt von DEINE FREUNDE (Himmelwärts, ab 18.00 Uhr), immerhin spielt dort der FETTES BROT-DJ Markus Pauli mit.

Wo ist das und wie komm ich da hin?

Die Breminale findet auf den Osterdeichwiesen direkt an der Weser statt. Von prizeotel Bremen-City aus geht ihr durch den Bremer Hauptbahnhof und steigt in die Straßenbahn. Die Linie 10 Richtung Sielwall bringt euch fast ganz hin. Von dort aus ist es nur noch ein kleiner Fußmarsch zur Weser bis zum Festivalgelände. Insgesamt müsst ihr ungefähr 15 Minuten dafür einplanen.

Wie wird das Wetter?

Wenn es Bremen mal regnet, dann sprechen wir entweder vom Werder-Wetter, vom Bremer Sommer oder vom Breminale-Wetter. Denn eigentlich hat es traditionell immer geregnet und gestürmt, wenn die Breminale stattgefunden hat. In den vergangenen Jahren hat es sich Petrus aber anscheinend anders überlegt und auch in diesem Jahr schickt er nur ein paar leichte Wolken, ansonsten aber herrliches Sommerwetter zur Breminale. Erst am Sonntag Abend könnte es wohl ein Gewitter geben.

Auf einen Blick:
- Breminale Kulturfestival vom 23. – 27. Juli auf den Osterdeichwiesen an der Weser
- Eintritt frei
- Künstler wie Andreas Bourani, Gloria, Patrice, Maxim, Lexy & K-Paul
- Nicht weit von prizeotel Bremen-City- Wetter wird super
- Jede Menge Stände für Essen & Trinken
- Auch für die “Kleinen” wird etwas geboten

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 5.0/5 (1 Bewertung)
Breminale in Bremen - Die Zelte stehen schon!, 5.0 out of 5 based on 1 rating