prizeWORLD

Benet-Oya “Schnatterinchen” Erkün

Benet-Oya Erkün ist eine von zwei neuen Auszubildenden im prizeotel Bremen-City. Der kleine Wirbelwind hat sich in den ersten Wochen hervorragend eingeführt und bezaubert mit ihrem Lächeln selbst in den frühen Morgenstunden die Gäste. Bekannt und beliebt bei den Kollegen ist sie, weil sie ununterbrochen redet und redet und redet – eine richtige Quasselstrippe! Und damit Sie Benet ein wenig besser kennenlernen können, haben wir sie natürlich auch unsere berühmten zehn Fragen beantworten lassen.

1) Worauf freust du dich am meisten bei deiner Ausbildung im prizeotel?
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen netten neuen Kollegen und auf die vielen neuen fantastischen Erfahrungen, die ich sammeln werde.

2) Rollentausch: Du bist Gast im prizeotel. Was würde Dir als erstes auffallen?
Die schöne Atmosphäre im Eingangsbereich und die wundervollen Farben, die so einladend und gemütlich wirken.

3) Welchen Gast möchtest du unbedingt mal im prizeotel begrüßen?
Am liebsten Lauren Graham!! Ich liebe die Gilmore Girls und würde die Schauspielerin gerne einmal treffen.

4) Wir vom prizeotel legen großen Wert auf unseren Internet-Auftritt. Wo findet man dich online?
Bei Facebook natürlich!

5) Und wo – außer im prizeotel – in der realen Welt?
Am liebsten bin ich in Bremen an der Schlachte unterwegs und genieße ein Eis oder eine Tasse Kaffee, egal bei welchem Wetter!

6) Klare Sache für dich: Ein Tag ohne … ist ein verlorener Tag.
Ein Tag ohne Kaffee ist ein verlorener Tag….. Für ein Käffchen bin ich immer zu haben.

7) Unser Hotel-Konzept basiert auf fünf Säulen: einfachem Buchen, hochwertige Badezimmer, hohem Schlafkomfort durch High-Comfort-Betten, einem reichhaltigen Frühstücks-Buffet sowie dem Be-Happy-Credo im gesamten Hotelbetrieb. Was sind die wichtigsten fünf Säulen in Deinem Leben?

- Meine Familie, die mich mit ihrer charmant-turbulenten Art regelmäßig überrascht und mich somit ständig auf Trab hält.
- Meine tollen, absolut zuverlässigen Freundinnen, die mich schon seit meiner Abizeit treu begleiten.
- Mein super ereignisreicher Arbeitsplatz und das Klasse-Team, was mir sowohl auf der Arbeit, also auch privat immer top zu Seite steht.
- Mein großes, kuscheliges, knallpinkes Schlafsofa, auf dem ich schon viele tolle Bücher verschlungen habe. :-)
- Meine Küche, da ich ein unglaublicher Genuss-Esser bin. Und ich liebe es, meine Freunde und Familie zu bekochen und zu verwöhnen.

8) Wenn du selbst auf Reisen bist. Wie bewertest du die Qualität des Hotels? Was sind deine Kriterien?
Ich freue mich über eine muntere und freundliche Begrüßung am Front Office. Dazu fachliche Kompetenzen verflochten mit einer locker-freundlichen Atmosphäre und Einhaltung hoher Hygienestandards.

9) Wir spielen jetzt „Ich packe meinen Koffer und nehme mit …“ Was darf auf keinen Fall in deinem Reisegepäck fehlen?
Ein Wörterbuch, um schnellstmöglich Kontakte aufzubauen und meine Kontaktlinsen, damit ich auch in dem Buch was lesen kann!

10) Was ist dein persönlicher Ausgeh- oder Ausflugstipp für Bremen-Besucher?
Unseren Besuchern würde ich auf jeden Fall empfehlen, unsere Bremer Stadtmusikanten beim Rathaus zu besuchen und dem Esel die Hufe zu polieren. Das verspricht Glück und ist in Bremen alte Tradition.

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 4.3/5 (6 Bewertungen)
Benet-Oya "Schnatterinchen" Erkün, 4.3 out of 5 based on 6 ratings