MESSAGE FROM THE CEO

stay cool@prizeotel, nur 13% aller Hotels in Bremen haben eine Klimaanlage

Bremen lässt seine Hotelgäste schwitzen

Ob in Zügen, Bussen oder Autos – viele Reisende leiden derzeit enorm unter den heißen Sommertemperaturen. Gerade unterwegs sind sie besonders den hitzebedingt widrigen Umständen ausgesetzt.

Bei der Ankunft im Hotel freut man sich um so mehr auf ein klimatisiertes Zimmer. „Doch (oft) weit gefehlt in Deutschland!“, berichten Hotelgäste unisono. So zeigt eine aktuelle Untersuchung von hotel.de, dem führenden Online-Hotelreservierungsservice für mehr als 210.000 Hotels weltweit, dass in deutschen Großstädten durchschnittlich nur jedes vierte Hotel seinen Gästen einen – diesmal im positiven Sinne – „kühlen Empfang“ mit Klimaanlage auf dem Zimmer bietet.

Stuttgart „coolste Hotelstadt Deutschlands“

Im Vergleich der zehn größten Städte Deutschlands hat die schwäbische Landeshauptstadt Stuttgart mit einem Anteil von mehr als einem Drittel (36,8%) an Hotels mit klimatisierten Zimmern die Nase vorn – dicht gefolgt von Essen mit 36,5%. Auf Platz drei rangiert Dortmund mit 33,3%. Hingegen ist Bremen für Hitzeperioden im Städtevergleich offenbar besonders schlecht gewappnet, denn dort verfügen gerade einmal rund 13% der Hotels über eine Klimaanlage. Die Millionenmetropolen Berlin, Köln und München liegen im Durchschnitt und verwöhnen – statistisch gesehen – nur rund jeden vierten Hotelgast mit einer angenehmen Zimmertemperatur. In Hamburg müssen sogar vier von fünf Hotelgästen auf den Zimmern schwitzen. Besonders bitter: In Freiburg, einer der wärmsten und sonnigsten Städte Deutschlands, bieten gerade einmal 16% der Hotels Zimmer mit Klimaanlage.

Quelle : hotel.de

Das prizeotel, Bremens erstes Budget-Design, dass im Februar 2009 eröffnet wurde, verfügt über vollklimatisierte Designzimmer, sowie voll klimatisierte öffentliche Bereiche. – stay cool @prizeotel

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 0.0/5 (0 Bewertungen)