prizeWORLD

META-SUCHMASCHINEN, Artikel in der Welt vom 08.01.2010

Unter der Überschrift “So finden Sie den günstigsten Weg ins Hotel- Bett” gibt es einen Artikel in der Welt der verschiedene, sog. Metasuchmaschinen anpreist. Wir verstehen gar nicht, was da für ein “Hype” drum gemacht wird (zumindest nicht für die Hotellerie). Im Grunde reden doch alle Hotels und Hotelgruppen/-kette/-kooperationen immer davon, dass Sie eine sog. Ratenparität haben. Sprich, gleich über welchen Kanal der Kunde auch bucht, er bekommt zum Zeitpunkt seiner Anfrage, auf alle Vertriebskanälen den selben Preis für das angefragte Reisedatum. Wenn die Hotellerie hält, was sie verspricht, wären Metasuchmaschinen, zumindest was die Reservierung angeht, nutz- und sinnlos.

Ein wenig irreführend und bedenklich finden wir in diesem Zusammenhang z.B. die Darstellung unseres prizeotel Bremen-City (siehe angehängtes Bild). Ein wenig irreführend und bedenklich finden wir in diesem Zusammenhang z.B. die Darstellung unseres prizeotel Bremen-City. Das prizeotel Bremen-City arbeitet ausschließlich mit den Vertriebskanälen booking.com, expedia.de, hotel.de, HRS.com und venere.com zusammen. Auf alle Kanälen gibt es eben die besagte Ratenparität. Warum dann stellt trivago booking.com als Anbieter für das prizeotel vor, bei dem man den niedrigsten Preis bekommen ? In unseren Augen eine Irreführung des Endverbauchers, die wir uns als einer der anderen Vertriebskanäle auch nicht von trivago gefallen lassen würden.

Hier im Übrigen der Link zu dem Artikel in der Welt :
http://www.welt.de/reise/article5768818/So-finden-Sie-den-guenstigsten-Weg-ins-Hotel-Bett.html

Daher für uns, Metasuchmaschinen, NOT HOT !

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 5.0/5 (1 Bewertung)
META-SUCHMASCHINEN, Artikel in der Welt vom 08.01.2010 , 5.0 out of 5 based on 1 rating