prizeWORLD

Kerstin Hönig

1. Rollentausch: Du bist Gast im prizeotel. Was würde Dir als erstes auffallen?

Das originelle Design.

2. Was war das Netteste, das ein Gast je zu Dir gesagt hat?

Danke, wir kommen wieder!

3. Welchen Gast möchtest Du unbedingt mal im prizeotel begrüßen?

Ingvar Kamprad (Ikea Erfinder)

4. Wir vom prizeotel legen großen Wert auf unseren Internet-Auftritt. Wo findet man Dich online?

Xing

5. Und wo – außer im prizeotel – in der realen Welt?

In meinem Viertel und beim Laufen und/oder Radfahren in Bremen und Umzu.

6. Klare Sache für Dich: Ein Tag ohne…? …ist ein verlorener Tag.

…einmal herzlich gelacht zu haben

7. Unser Hotel-Konzept basiert auf fünf Säulen: Einfaches Buchen, hochwertige Badezimmer, hohen Schlafkomfort durch High-Comfort-Betten, ein reichhaltiges Frühstücks-Buffet sowie dem Be-Happy-Credo im gesamten Hotelbetrieb. Was sind die wichtigsten fünf Säulen in Deinem Leben?

Freunde & Familie, Humor, Engagement, Ausgewogenheit zwischen Job und Freizeit, “Rock on” formaly known as “Be-Happy-Credo”

8.   Wenn du selbst auf Reisen bist. Wie bewertest du die Qualität des Hotels? Was ist dein Kriterium?

Selbstverständlich schaue ich auch bei der Buchung in Bewertungsportale, vor Ort zählen für mich freundliche und kompetente Mitarbeiter.

9. Ich packe meinen Koffer… und nehme mit: ? Was nimmst Du immer mit auf Reisen und warum?

Meinen MP3 Player, um auf Reisen nicht auf gute Musik zu verzichten.

10. Was ist dein persönlicher Ausgeh- oder Ausflugstipp für Bremen-Besucher?

Eine Radtour durchs Bremer Blockland ist auf jeden Fall ein Muss!

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 0.0/5 (0 Bewertungen)