prizeWORLD

Johannes “unser größter Fan” Bertuleit

Unser neuer Trainee studiert eigentlich Hotel- und Gastronomiemanagement an der DHBW Ravensburg. In circa drei Jahren will der 21-Jährige dort seinen Abschluss machen. Geboren in Eichstätt, aufgewachsen in Schwabmünchen bei Augsburg ist Johannes extra nach Bremen gezogen, denn das prizeotel gibt es nur hier. Und da er schon seit langer Zeit ein Fan unseres Hause ist, freut er sich umso mehr, dass er jetzt ordentlich mit anpacken darf, dass die Gäste sich im prizeotel auch so richtig wohl fühlen.

1) Worauf freust du dich am meisten bei deiner Ausbildung im prizeotel?
Auf viele Gäste, denen wir das Konzept prizeotel nahebringen können und auf neues aus der Verbindung Social Media und Hotellerie.

2) Rollentausch: Du bist Gast im prizeotel. Was würde Dir als erstes auffallen?
Mir ist als erstes aufgefallen dass man, wenn man bereits Podcasts oder die Facebook-Seite kennt, sich fühlt, als würde man bereits alles kennen. Direkt danach fällt einem am Front Office auf, dass die Freundlichkeit und der Spaß an der Arbeit echt ist und nicht nur eine Maske für den Gast.

3) Welchen Gast möchtest du unbedingt mal im prizeotel begrüßen?
Nachdem er bereits bei seinem letzten Vortrag in Bremen im prizeotel war, hoffe ich das Calvin Hollywood wieder hier übernachtet Ansonsten würde ich mir wünschen, das Martin Lindstrom ins prizeotel kommt.

4) Wir vom prizeotel legen großen Wert auf unseren Internet-Auftritt. Wo findet man dich online?
Ich bin online auf Facebook, vimeo, Xing, twitter, 500px und google+ vertreten.

5) Und wo – außer im prizeotel – in der realen Welt?
Oft hinter der Kamera, sei es beim swb Marathon, Freimarkt oder anderen Veranstaltungen, aber auch beim Joggen.

6) Klare Sache für dich: Ein Tag ohne … ist ein verlorener Tag.
Internet und Apple ;)

7) Unser Hotel-Konzept basiert auf fünf Säulen: einfachem Buchen, hochwertige Badezimmer, hohem Schlafkomfort durch High-Comfort-Betten, einem reichhaltigen Frühstücks-Buffet sowie dem Be-Happy-Credo im gesamten Hotelbetrieb. Was sind die wichtigsten fünf Säulen in Deinem Leben?
Familie – Freunde – Social Media – Sport – Gesundheit

8) Wenn du selbst auf Reisen bist. Wie bewertest du die Qualität des Hotels? Was sind deine Kriterien?
Für mich spielt es eine große Rolle, ob es freies WLAN/Lan-Anschluss mit einer akzeptablen Geschwindigkeit gibt. Dazu noch die Sauberkeit und ein gutes Frühstück.

9) Wir spielen jetzt „Ich packe meinen Koffer und nehme mit …“! Was darf auf keinen Fall in deinem Reisegepäck fehlen?
Mein MacBook, Handy, Kamera mit Ersatz-Akkus, Ausweis und Kreditkarte.

10) Was ist dein persönlicher Ausgeh- oder Ausflugstipp für Bremen-Besucher?
Bis Februar kann ich die Sonderausstellung in der Botanika mit exotischen Schmetterlingen empfehlen, das Universum und natürlich die Altstadt und die Schlachte.

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 4.8/5 (22 Bewertungen)
Johannes "unser größter Fan" Bertuleit, 4.8 out of 5 based on 22 ratings

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100003406225562 Genivaldo

    he had no interest in levnaig Werder Breman and wanted to stay for the final year but hopefully this is true and we do sign him as i know i’d rather have him than Gary Cahill who i think is a good defender but also way too overated. 0 0

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)