prizeWORLD

Denise testet die Freimarkt-Karussells: Transformer

transformer4Wie versprochen bin ich für meinen Karusselltest auf dem Bremer Freimarkt nach der Riesenschaukel Konga in Richtung “TRANSFORMER” gegangen. Ihr findet das Fahrgeschäft direkt am Eingang des Bremer Freimarktes am Hauptbahnhof. Der Transformer ist ein atemberaubendes Überkopf-Fahrgeschäft, für das man möglichst schwindelfrei sein sollte. transformer2Denn er erreicht eine Flughöhe von bis zu 16 Metern. Die Gondeln sind an einem runden Grundgerüst befestigt, welches durch zwei äußere Arme gehalten wird. Diese Arme drehen und bewegen das Grundgerüst, somit können die Sitze an den Gondeln in alle denkbaren Richtungen rotiert und gekippt werden. Durch die Fliehkraft werden die Gondeln besonders stark nach außen gedreht. Es war wirklich ein einzigartiges Fahrgefühl, ein Fahrgeschäft in dieser Art bin ich bisher noch nie gefahren. Jedoch: So gut und spaßig die Fahrt auch war – durch die enorme Fliehkraft bekommt man einen enormen Druck auf den Kopf (wie man mir auf dem einen Foto ganz gut ansehen kann). Mit 3,50 € seid ihr dabei! Als nächstes werde ich übrigens Achterbahn fahren: Ich habe mir die WILDE MAUS XXL schon “zurecht gelegt”…

transformerfazit

transformer3

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 5.0/5 (3 Bewertungen)
Denise testet die Freimarkt-Karussells: Transformer, 5.0 out of 5 based on 3 ratings