prizeSTARS

Team prizeotel in der “Kaffee-Schule” bei Azul

kaffee2Gemeinsam mit den Kollegen Hans Joer Bondoc, Christian Kubessa, Vera Liere und Sven Elmers habe ich mich vor ein paar Tagen auf den Weg zum Hause “Azul” in die Überseestadt gemacht. Direkt an der Weser und von allen Seiten von “Beck’s” umzingelt. Nach einer kurzen Sicherheits- und Hygieneeinweisung ging es los: Ab in die “AromAkademie”, wo die Schulung erst so richtig beginnt. Wir lernen zunächst ein paar grundlegende Dinge über das Unternehmen Azul und den Kaffee allgemein. Azul ist spanisch und heißt „blau“, da auf einer sehr hochwertigen und guten Kaffeebohne ein leicht blauer Schimmer zu sehen ist. Von der ungerösteten Kaffeebohne bis zum eigentlichen Genuss ist es aber ein langer Weg. Highlight des Tages – Das Rösten von Kaffeebohnen, die wir zum Abschluss zu Espresso verarbeiten und verkosten. kaffee1Nach der theoretischen Einführung wird es ernst – ran an den Halbautomaten. Vorsicht, heiß! Dieses Fazit ziehe ich aus meinem ersten Versuch beim Milchaufschäumen. Wie ich mittlerweile weiß, ist das eine Kunst für sich. Zeit für eine kurze Pause, der Fingerfood von der geheimen Kaffeebar am Brill „Das Amt“ sorgt für eine kleine Stärkung zwischendurch. Anschließend bereiten wir jedes Heißgetränk einmal zu, um unseren anspruchsvollen Gästen den bestmöglichsten Kaffee zubereiten zu können. Die Muster auf dem Milchschaum müssen wir noch einmal üben… aber das wird schon noch.

kaffee3

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 5.0/5 (2 Bewertungen)
Team prizeotel in der "Kaffee-Schule" bei Azul, 5.0 out of 5 based on 2 ratings