prizeSTARS

Steffis neue Kollegen und der karibische Abend

Hallo meine Lieben! In meinem letzten Blogbeitrag habe ich ja nur über meine Klassenfahrt berichtet und dabei total vergessen, dass ich doch nun ab dem 01.08. einen Abteilungswechsel gemacht habe. Ich bin nun im Hotel Landgut Horn und mache dort meinen Restaurant- und Küchenteil der Ausbildung.

Bis jetzt lerne ich jeden Tag immer was Neues und viel dazu. Ich habe ja schon ein wenig “Erfahrung“ durch die Theorie in der Berufsschule. Aber die Theorie ist etwas ganz anderes als die Praxis. Es macht wirklich viel Spaß, jedoch muss ich auch sagen, dass es sehr anstrengend sein kann. Ich habe mit fünf weiteren neuen Azubis angefangen und hatte einen super Einstieg in den Frühdienst, den ich zwei Wochen lang gemacht habe. Kurz darauf bin ich auch schon in den Spätdienst gekommen und hatte auch schon meine erste Veranstaltung: Es war eine Trauerfeier.

Ich musste sofort all das anwenden, was ich in der Schule gelernt habe. Es war super aufregend für mich. Mittlerweile hatte ich schon einige weitere Veranstaltungen und meine Aufregung sinkt immer mehr. Es gab auch schon eine Hochzeit, aber da war ich leider nicht für zuständig. Schade, die Braut sah so schön aus! Und dann gab es auch noch den Karibischen Abend. Der war echt toll! Es gab ein Buffet, tolle Latin-Musik und viele leckere Cocktails. Ich war das Blumen-Mädchen und habe an alle Gäste Blumenketten und Blumenarmbänder verteilt. Am Abend sind noch lateinamerikanische Tänzer aufgetreten. Es hat einfach nur Spaß gemacht!

Kommen wir mal zu meinen Kollegen dort: Sie sind sehr hilfsbereit und freundlich. Am Anfang habe ich mich nicht so wohl gefühlt, aber ich denke, das ist normal und mit der Zeit geht es immer besser. Ich denke nur, dass es sehr ungewohnt für mich war, da bei uns im prizeotel mit dem „Systemischen Ansatz“ gearbeitet wird. Mit einigen Kollegen hat sich auch schon eine gute Bekanntschaft entwickelt. Mit den Leuten aus der Küche verstehe ich mich auch super. Da freue ich mich schon, wenn ich ab Dezember in die Küche komme. Aber worauf ich mich weniger freue, ist die Hitze, die dort herrscht. Das ist der Wahnsinn! Wenn ich Besteck poliere oder Servietten breche, laufen mir schon die Schweißperlen von der Stirn runter. So das war’s erst einmal von mir.
Bis dahin, eure Steffi.

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 5.0/5 (3 Bewertungen)
Steffis neue Kollegen und der karibische Abend, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

  • http://www.facebook.com/dennis.strahlendorf Dennis Strahlendorf

    Du darfst uns gerne jederzeit wieder besuchen kommen. :)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)