prizeSTARS

Roneys letzte Ausbildungs-Tage in Worpswede

Mit der Zeit zähle ich langsam die Tage runter, bis ich wieder im prizeotel bin. Der Countdown läuft und dann mach ich das Leben dort wieder unsicher. Bis dahin genieße ich die restlichen Tage im Restaurant Kaffee Worpswede und nehme so viel Erfahrung und Eindrücke mit, wie es geht.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich das Kochen im Kaffee Worpswede eins zu eins in den privaten Haushalt übernommen habe. Die Frische und die regionalen Produkte, die das Restaurant verwenden, zeigen mir, wie schnell und einfach Gerichte gekocht werden können. Sobald ich die Zeit habe, werde ich meine Freunde und Familie schön bekochen.

Außerdem hatte ich die Ehre, mit meinen Kollegen an einem Seminar zur Optimierung unserer Kommunikation mit dem Gast teilzunehmen. Hier haben wir uns speziell auf unsere Sprachregelungen konzentriert, die für uns eine enorm große Rolle spielen. Es war eine tolle Erfahrung, mit einem externen Coach unser System zu hinterfragen und zu verbessern. Das Fazit von unserem Coach ist, dass wir mit unserer Arbeit auf einem sehr hohem Niveau arbeiten. Natürlich ist es eine große Herausforderung, dieses Niveau konstant aufrecht zu erhalten. Aus diesem Grund veranstalten wir regelmäßig diese Workshops!

Nun ja, soweit von mir. Im nächsten Monat werde ich wieder neue Storys aus dem Hotel berichten.

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 5.0/5 (1 Bewertung)
Roneys letzte Ausbildungs-Tage in Worpswede, 5.0 out of 5 based on 1 rating