prizeSTARS

Eine Zugfahrt die ist lustig, eine Zugfahrt die ist schön! Zumindest manchmal!

Ich habe leider noch immer keinen Führerschein und pendel daher immer mit dem Zug zwischen Bremen und meinem kleinen Dorf Bokel. Wenn man mit der Bahn unterwegs ist, erlebt man ja immer aufregende Sachen, ihr kennt das! Am besten beginnt der Tag natürlich, wenn man am Bahnhof ankommt und schon auf der Anzeige steht: „Die Verspätung beträgt 15 Minuten“. Ob das die endgültige Zeit ist oder ob noch mal die gleiche Minutenanzahl oben drauf kommt, weiß leider niemand. Na ja, irgendwann gewöhnt man sich daran und weiß, dass das ganze Aufregen nichts bringt.

Auch in Bremen am Bahnhof erlebt man immer einige merkwürdige Dinge. Ob es nun ein Schaffner ist, der lautstark am Telefon diskutiert, die Fahrstühle natürlich in der Ferienzeit repariert werden müssen und somit alle Urlauber ihre schweren Koffer die Treppen hoch tragen müssen oder der Bahnhof leicht überfüllt ist, weil der SV Werder Bremen mal wieder ein Spiel hat und die Fans aus allen Teilen Deutschlands zusammen treffen. Wenn man denn endlich im Zug sitzt, freut man sich eigentlich darauf, in Ruhe nach Hause fahren zu können – schön wär’s! Der eine Mitfahrer telefoniert so laut dass er den ganzen Zug unterhält, ein anderer hört so laut Musik dass auch jeder über seinen Musikgeschmack informiert ist, andere Mitfahrer amüsieren sich tierisch über das Buch, dass sie grade lesen. Doch am schlimmsten sind die Mitfahrer, die ihr Kaugummi kauen, als wären sie eine Kuh auf der Wiese. Da hilft nur eins: Stöpsel in die Ohren, iPod an, Augen zu und hoffen, dass der Zug ohne unnötige Zwischenhalte bald im Heimbahnhof ankommt.

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 5.0/5 (3 Bewertungen)
Eine Zugfahrt die ist lustig, eine Zugfahrt die ist schön! Zumindest manchmal!, 5.0 out of 5 based on 3 ratings