prizeSTARS

Der Countdown läuft…

07./08. Mai, 06./07. Juni und 12./13. Juni – das sind die Daten, worauf sich die Hotelfachmänner und -frauen in Bremen und umzu, die sich im dritten Lehrjahr befinden, ab jetzt vorbereiten. Es sind die schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungen der IHK. Im Klartext: Drei Jahre theoretische und praktische Ausbildung werden an diesen Tagen abverlangt. Wir werden fleißig lernen, so dass wir am 25. Juni zur Freisprechung können.

Wie sehen die theoretischen Abschlussprüfungen aus?
Wir werden  in den Bereichen Gästeempfang und Beratung, Marketing und Arbeitsorganisation und Wirtschafts- und Sozialkunde geprüft. Drei Bereiche, die es in sich haben. Alle Informationen nehmen wir aus unseren Unterlagen, die wir in den drei Jahren Blockunterricht gesammelt haben. Trotzdem schadet es nicht, wenn wir uns weitere Zusatzmaterialien organisieren, zum Beispiel Prüfungstrainer und Prüfungsbogen aus den vergangenen Jahren. Anhand dieser Materialien können wir ungefähr einschätzen, was bei den Prüfungen von uns abverlangt wird.  Sie helfen uns, damit wir nicht völlig auf den Schlauch stehen!

Bei den praktischen Prüfungen werden wir im Housekeeping und Front Office geprüft. Im Housekeeping müssen wir entweder ein Zimmer reinigen, Zimmer checken oder einen umweltfreundlichen Reinigungseimer zusammenstellen. Das Bewältigen von Reklamationen wird von uns am Front Office erwartet. Die Nervosität ist unser einziger Feind. Jedoch empfinde ich beide Bereiche nicht als schwierig.

Das Verkaufsgespräch, die dritte und letzte Prüfung für uns, ist die mündliche Prüfung. Hier geht es um Auftreten, Ausstrahlung, Aussprache, Blickkontakt und um ein erkennbares Konzept. Wenn wir diese letzte Prüfung gemeistert haben, erhalten wir anschließend die Rückmeldung, ob wir bestanden haben oder nicht.

Oh, schon so spät! Ich muss weiter lernen…euer Roney

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 5.0/5 (1 Bewertung)
Der Countdown läuft..., 5.0 out of 5 based on 1 rating