prizeSTARS

Camping in Dänemark, Eurovision Song Contest in Schweden und sogar die Gewinnerin getroffen!

„Alle Taschen ins Auto, ich will losfahren!“ – Kaum war ich am Freitag aus der Schule gekommen, hörte ich schon mein Vater durch das ganze Haus brüllen. Schon lange hatte ich keinen Urlaub mehr mit meinen Brüdern und meinem Papa gemacht. Darum hatte ich mich sehr über die spontane Idee, nach Schweden und Dänemark zu fahren, gefreut. Allerdings hatte ich auch völlig vergessen, warum ich seit geraumer Zeit keine Ausflüge mehr mit denen mache. Nun ja, diese Gedächtnislücke wurde schnell behoben. Ich hatte noch nicht einmal meine Schultasche abgelegt, da war ich schon mitten drin im Trubel. Meine Güte, die können vielleicht ein Stress verbreiten! Welches Kissen, welche Decke? Wo sind die Thermoskannen? Wo ist der Campingkocher? Hat jeder seinen Schlafsack? Welche Musik hören wir im Auto? Wer hat das Ladekabel für die Kamera? Ich sag ja, alles nicht so einfach…

So saßen wir dann ca. zwei stunden später als geplant im Auto, voll gepackt mit Zelt, Campingkocher, Schlafsäcken und jede Menge Kuschelkissen. Blöderweise standen wir bis Rotenburg fast drei Stunden im Stau. Tja, so hatten wir wenigstens alle genügend Zeit, um uns wieder ein bisschen abzureagieren und uns endlich auf den Kurzurlaub zu freuen.
Wegen des Staus  hatten wir viel Zeitverlust, jedoch konnten wir noch die letzte Fähre am Freitagabend nach Dänemark erreichen. Die hat uns aber auch nicht davor bewahren können, die Nacht im Auto zu verbringen, denn die Rezeption des Campingplatzes hatte längst Feierabend! Na ja, wir hatten ja zum Glück genügend Kissen und Decken im Auto!

daenemarkschweden4Nach wenig Schlaf, aber dafür mit umso mehr Nackenverspannungen ging der nächste Tag los. Ein Glück hatten die Jungs am Morgen schnell das Zelt aufgebaut, alle Sachen aus dem Auto geholt und waren schon dabei, das Frühstück vorzubereiten, als ich dann endlich, mit müden, geschwollenen Augen und leichter Nackenverrenkung aus dem Beifahrersitz gekrabbelt kam. Außerdem hatten wir bombastisches Wetter! Gefühlte 30 Grad und purer Sonnenschein. Da waren Müdigkeit und Rückenschmerzen schnell vergessen.

daenemarkschweden1daenemarkschweden5Nach dem Frühstück ging es ab nach Malmö in Schweden. Wir wollten ja schließlich den Eurovision Song Contest anschauen. Tatsächlich war die ganze Stadt in Feierlaune! Überall gab es öffentliche Veranstaltungen und Live-Übertragungen auf großen Leinwänden. Bis zum Abend haben wir das super Wetter genossen und uns die ganze Stadt angeschaut. Malmö ist wirklich unglaublich schön, die Ostsee, der Strand, die Menschen. Einfach ein super Gesamtpaket! Später haben wir in einem kleinen öffentlichen Freizeitpark ein Plätzchen gefunden, wo wir mit gefühlt hunderttausend anderen Eurovision-Fans den Song Contest angucken konnten. Der Abend verlief wunderbar, die ganze Stadt hat mitgefiebert, mitgesungen und mitgetanzt bis spät in die Nacht, bis endlich das Ergebnis verkündet wurde. Dänemark wurde Sieger!

daenemarkschweden3

daenemarkschweden2Sonntag war der ganze Tag für Kopenhagen in Dänemark geplant. Leider war das Wetter nicht mehr so gut, allerdings hatten wir trotzdem viel Spaß. Wir haben uns die ganze Stadt angeschaut und waren beim Tivoli. Das ist ein sehr großer Freizeitpark in Dänemark. So wie wir da standen, versammelten sich plötzlich alle Sicherheitsleute vom Tivoli, das dänische Fernsehen mit Moderator und Kamera und alle Menschen drum herum, in dem Eingangsbereich des Freizeitparks. Da wir sehr neugierig waren, was passieren würde, stellten wir uns einfach mal dazu und warteten. Kurz darauf hielt ein kleiner roter Bus vor uns und die dänische Siegerin des Song Contests vom Vorabend stieg überraschend aus! Das war ein super Erlebnis, mit dem wir gar nicht gerechnet hatten! Somit war unser gesamter Kurzurlaub, trotz seiner Turbulenzen ein überraschend amüsanter Ausflug gewesen! So, ich muss nun das Auto auspacken und meine Sachen einräumen!

Bis bald ihr Lieben,
eure Benet.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Camping in Dänemark, Eurovision Song Contest in Schweden und sogar die Gewinnerin getroffen!, 5.0 out of 5 based on 1 rating