prizeSTARS

Annoncier Roney

Hallo ihr da draußen, wir haben die Hälfte des Jahres gut überstanden und bald ist das Jahr 2012 auch schon wieder vorbei. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Das Leben in Worpswede geht munter voran und manchmal bringe ich meine Kollegen ganz schön zur Weißglut. Was man aber nicht glauben mag ist, dass meine Kollegen sehr geduldig sind. Vielleicht liegt das ja auch an meinem Charme. :-)

Zur Zeit bestehen meine Aufgaben in der Küche darin, dass ich die Bons, die wir vom Servicepersonal bekommen, aufrufe und am Ende das Gericht anrichte. Selbst diese Tätigkeit hat eine Fachbezeichnung: Im Fachjargon nennt man mich auch den Annoncier – ein festes Bindeglied zwischen Küche und Service. Wie schon im letzten Blogbeitrag geschrieben ist das Anrichten eine Kunst für sich. Da ich einfach nicht in der Lage bin, dieses in Worte zu fassen, habe ich einige Bilder geschossen. So habt ihr die Chance, einen Eindruck über diesen Posten zu gewinnen. Nur zur Info: Die Hauptspeisen habe ich gemeinsam mit meinen Kollegen angerichtet, für die Desserts ist der Patissier zuständig. Ich denke, dass dem einen oder anderem sprichwörtlich das Wasser im Mund zusammen laufen wird.






Unter anderem hatte ich wieder das Vergnügen, meine Schulkameraden für zwei Wochen zu sehen. Wir haben noch einige Klausuren geschrieben und dann standen die Noten für das zweite Halbjahr fest. Nun ja, ich kann mich über meinen Noten nicht beschweren. Aber seht selbst. Haha.


Bis bald,
Euer Roney

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 5.0/5 (2 Bewertungen)
Annoncier Roney, 5.0 out of 5 based on 2 ratings