AROUND ME prizeTRAVEL

Wir wollen nach Italien!

Ich habe es bisher aber nur bis zum Restaurant Amoroso geschafft. Und auch wenn es nicht um schöne, mannhafte Statuen ging, oder um Brunnen, wo sich alle Wünsche verwirklichen lassen: Eines hat mich nach Italien gebracht: das Essen!

Haben sie schon mal richtig Lust gehabt, leckeres italienisches Essen zu geniessen, aber Vapiano war zu weit weg oder einfach zu Mainstream? Dann habe ich den Geheimtipp für sie! Amoroso liegt in unmittelbarer Nähe zu prizeotel. Ich war richtig gespannt, als ich angerufen habe, um einen Tisch für zwei Personen zu bestellen. An dem Abend hat es aber leider nicht geklappt, da meine Begleitung absagen musste. Durch die Wartezeit ist meine Begeisterung aber nur noch angestiegen. Nach kurzer Zeit hat mich eine sehr gute Freundin aus Osnabrück besucht und wir sind einfach spontan ins Amoroso gegangen.

Es war ziemlich viel los, als wir angekommen sind, aber ein Tischlein war noch frei. Allerdings, um ganz sicher zu gehen, würde ich empfehlen, im voraus zu reservieren. Wir haben es uns schnell gemütlich gemacht und einen Rotwein bestellt. Uns wurde der Valpolicella empfohlen – eine gute Entscheidung! Ich bin nicht wirklich die Weintrinkerin, aber ausnahmsweise warum nicht? Vorweg haben wir einen Insalata mit Ruccola, grünem Spargel, Garnelen, Ziegenkäse und Tomaten gegessen. Buonissimo!

Als Hauptgang habe ich mir eine Pizza Prosciutto e Funghi bestellt. Ich hatte Lust auf eine richtige und leckere Pizza und ich war nicht enttäuscht. Die Auswahl an Pizzen ist nicht besonders groß, allerdings hat man die Möglichkeit, sich seine Lieblingspizza zusammenzustellen. Meine Freundin hat das Saltimbocca alla Romana genossen. Das zählt für mich zu den 1000 Gerichten, die man mindestens einmal im Leben probiert haben sollte. Zum Schluss gab es Kaffee, was sich als Espresso herausstellen sollte. Mir wurde einmal erzählt, dass wenn ein Italiener Kaffee bestellt, ist es immer Espresso. Oder es ist mindestens in Italien so, kann ich aber nicht bestätigen.

Das Ambiente war durch die Einrichtung und das Licht sehr einladend, die Bedienung sehr freundlich und aufmerksam, nicht zu eindringlich – also genau richtig. Ich fand es ein bisschen schade, dass es keine Musik gab. Vielleicht war sie ja sehr leise und ich habe sie einfach nicht gehört.

Unseren Gästen werde ich diese italienische Insel sehr gerne empfehlen. Das Restaurant ist vom Hotel nur einen Katzensprung entfernt, das Preis/Leistungs-Verhältnis stimmt und alles in allem habe ich dort einen schönen Abend verbracht – Top!

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 0.0/5 (0 Bewertungen)