AROUND ME

Harlem, Hellsongs und Heimtiere

Auch in dieser Woche lohnt sich ein Blick auf unsere Wochentipps, denn neben echten Superstars aus den Vereinigten Staaten gibt es am Wochenende exotische Tiere und am Donnerstag einen echten musikalischen Geheimtipp zu bestaunen. Und das Beste: Alle Veranstaltungen sind in wenigen Minuten zu Fuß vom prizeotel Bremen-City zu erreichen.

Tiny Sturgess steht im Guinessbuch der Rekorde. Er ist mit seinen 2,33m der größte Profibasketballer der Welt. Sein Team: Die Harlem Globetrotters. Zugegeben, wenn die Spaßbasketballer aus den USA auf dem Feld stehen, dann geht es weniger darum, wer gewinnt. Viel wichtiger für die Harlem Globetrotters ist das Entertainment. Dienstag Abend begeistern sie die Besucher der Halle 7, so wie sie es auch schon zuvor in 120 Länder der Welt getan haben.
(The Harlem Globetrotters / 20.03. / 20 Uhr / Halle 7)

Das aus Schweden echt gute Pop- und Rockmusik kommt, weiss man spätestens seit ABBA und Mando Diao. Und wenn man die ruhigen und sanften Hellsongs-Version von AC/DCs “Thunderstruck” oder Van Halens “Jump” auch noch live in einem kleinen Club hören darf, sollte man nicht lange überlegen, ob man dabei sein möchte. Als Support für Hellsongs ist am Donnerstag im Tower Sarah Noni mit dabei.
(Hellsongs / 22.03. / 20 Uhr / Tower)

Spinnen, Skorpione, Amphibien, Insekten, Reptilien – bei der Terraxotica in der Halle 3 werden diese Tierarten nicht nur präsentiert und verkauft, sondern es wird auf der Messe auch der aktive Naturschutz unterstützt. Laut Veranstalter ist die Terraxcotica “ein Muss für den Hobbyterrianer, den interessierten Neueinsteiger aber auch für die ganze Familie, die sich einen Einblick in die faszinierende Welt der Terraristik verschaffen möchte.”
(Terraxotica / 25.03. / 10-16 Uhr / Halle 3)

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100003405737878 Nihad

    diese Frau Tauzher braucht wohl nerngidd Geld und schreibt deshalb so dummes Zeug ohne den Kopf einzuschalten. Denn hat sie bestimmt nur, damit sie Ihre Haare nicht in der Hand tragen mudf. Pressefreiheit ist schon in Ordnung aber bitte keine Hetze wie wir schon einmal hatten. Auf solche Leute kf6nnen wir verzichten.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 Bewertungen cast)