AROUND ME

Deutschland ist ne Reise wert

Laut einem Artikel auf ntv.de boomt der Tourismus in Deutschland seit der Wiedervereinigung. Einige Fakten finden wir besonders interessant und möchten sie euch nicht vorenthalten:

1. Die Zahl der ausländischen Gäste steigt. Seit 1993 gibt es eine Statistik für Gesamtdeutschland. Laut Deutscher Tourismuszentrale hat es seitdem ca. 22 Millionen zusätzliche Übernachtungen ausländischer Gäste gegeben.

Quelle: Kerstin-Schmidt/pixelio.de

Die Kreidefelsen auf Rügen
sind ein Besuchermagnet.

Quelle: Kerstin Schmidt/pixelio.de

2. Das tourismusintensivste Bundesland ist – hätten Sie es gewusst? – Mecklenburg-Vorpommern. Die Berechnung erfolgt über die Zahl der Übernachtungen je 1000 Einwohner. Und seien wir ehrlich, es ist ja auch toll dort. Die langen, weißen Ostseestrände, die Insel Rügen mit dem Nationalpark Jasmund und den Kreidefelsen und, nicht zu vergessen, die vielen Hansestädte wie Greifswald, Rostock, Schwerin und Stralsund.

3. Und jetzt kommen wir zum meistbesuchten Bundesland. Ich sag nur, Berge, Weißbier und Oktoberfest! 2009 gab es 75 Millionen Übernachtungen in Bayern.

4. Berlin boomt touristisch gesehen wie keine andere deutsche Stadt! Und dazu ist sie auch noch günstiger als andere europäische Metropolen. Das lockt die Shopper unter den Touris an!

5. Last but not least, die meistbesuchte Sehenswürdigkeit. Na? Vorschläge? Brandenburger Tor? Schon nicht schlecht, aber knapp vorbei. Auch zu unserer Überraschung ist es der Kölner Dom.

Alle Angaben ohne Gewähr. Wer weitere Fakten will, hier geht’s zum Artikel bei ntv.de mit ner eindrucksvollen Bildergalerie.

PS: Aber auch Bremen ist schön! Kommt doch mal vorbei. Und übernachten könnt ihr super in der Theodor-Heuss-Allee 12 ;-).

VN:F [1.9.22_1171]
Abstimmung: 0.0/5 (0 Bewertungen)